Eine glückliche Schule ist eine bessere Schule

Berlin Metropolitan School. Foto: Jens Rötzsch

Kindern, die gerne in die Schule gehen, lernen besser und profitieren von einer positiven Persönlichkeitsentwicklung. Und Lehrpersonen, die gerne zur Schule gehen, machen einen besseren Unterricht. Die Berner Unterrichtsforscherinnen um Tina Hascher und Julia Mori erforschen deshalb die Voraussetzungen und Auswirkungen einer glücklichen Schule und propagieren das Wohlbefinden als pädagogisches Konzept. Nun haben sie erste Resultate aus ihrer Nationalfondsstudie präsentiert. Lesen Sie dazu meinen Artikel aus der NZZ am Sonntag. (Foto: Berlin Metropolitan School)