Permakultur trendet auch in der Landwirtschaft

Um schweizweit eine umweltfreundliche Landwirtschaft zu schaffen, reicht es nicht, sich in sein eigenes Gärtchen zurückzuziehen und fernen Utopien nachzuträumen. Nein, es braucht nüchterne Kerle wie Hans Ramseier und Ueli Gassner, die die Ideale auch auf den Boden bringen. Meine Geschichte über zwei bodenständige Verfechter der Permakultur hier als pdf, erschienen Anfang November 2020 in der „Schweizer Familie“. Die tollen Bilder auf der Reportage schoss Rob Lewis.

Ein nüchterner Blick auf die Corona-Krise

Foto: Helmut Wachter

Die Corona-Situation macht uns wieder mal so richtig klar, wie wichtig die Naturwissenschaften für die moderne Gesellschaft sind. Das war schon früher so, doch in dieser Krise haben sie erstmals die Deutungshoheit an sich gerissen. Ich besuchte mit Sebastian Bonhoeffer einen der Wegbereiter dieser Forschung in der Schweiz, der übrigens aus einer spannenden Familie stammt. Lesen Sie mein Porträt, das am 18. Oktober in der NZZ am Sonntag erschienen ist, hier.