Journalismus

Eine spannende Geschichte ist der Kern eines jeden guten journalistischen Beitrags, auch in der Wissenschafts- und Technikberichterstattung. Speziell im Fokus stehen für mich immer die Menschen dahinter – seien es diejenigen, die in Feld und Labor an der Mehrung unserer Erkenntnisse arbeiten, seien es aber auch die Leute, die von diesen Erkenntnissen oder ihrer Anwendung in irgendeiner Art betroffen sind.

Meine Themen: Landwirtschaft, Ernährung, Psychologie, Schule, Gentechnologie,  Wissenschaftsgeschichte.

Landwirtschaft und Ernährung
  • Agrarwissenschaftler Hans Ramseier startet die erste grosse Schweizer Studie, um das Potenzial der Permakultur in der Schweizer Landwirtschaft auszuloten. Meine Reportage in der Schweizer Familie vom 2. November 2020.
  • Artikel über Mischkulturen, die Landwirtschaft der Zukunft. Tages-Anzeiger vom 2. Juni 2020.
  • Schönheitskonkurrenz der anderen Art: 2018 kürten Bauern und Umweltschützer die Königin der Wiesen. Tages-Anzeiger vom 10. September 2018.
  • Pilzwiderstandfähige Weine, sogenannte Piwi-Weine, boomen. Ich habe sie bereits 2016 in einem Artikel im Tages-Anzeiger analysiert.
Schule und Erziehung
Biomedizin
Wissenschaftsgeschichte
  • „Zeitbilder „- das frühere Samstagsmagazin des Tages-Anzeigers ermöglichte mir einen authentischen Blick in die Schweiz der unmittelbaren Nachkriegszeit. Einige spannende Beispiele aus meiner Serie, die 2017 und 2018 für den Tages-Anzeiger machen durfte: